Mit Microsoft Excel 2010 wurde begonnen die Anwendung auch als 64-Bit Version bereitzustellen. Von dem Funktionsumfang an sich gibt es fast keine Unterschiede, was die Limitierungen angeht könnten diese jedoch nicht größer sein.

Speicherverwendung

In den 32-Bit Versionen von Excel ist der virtuelle Arbeitsspeicher auf 2 GB pro Prozess begrenzt, sprich die geöffnete Arbeitsmappe und alle installierten Add-ins teilen sich den Speicher. Wird mit umfangreichen Datenmengen und mit komplexen Berechnungen gearbeitet ist das Limit schnell erreicht und sorgt dafür das fehlerhaft Excel läuft oder abstürzt.

Meldungen wie z.B.:
Nicht genügend Arbeitsspeicher für diesen Vorgang. Versuchen Sie, weniger Daten zu verwenden oder nicht benötigte Programme zu schließen.
Um den verfügbaren Arbeitsspeicher zu erhöhen, sollten Sie:
-Die 64 Bit
-Version von MS Excel verwenden.
-Speicher auf dem Gerät hinzufügen

Eine weiter Besonderheit ist, dass in Excel 2010 (wahrscheinlich auch bei Excel 2007) die Begrenzung (OutOfMemory) schon bei 1,4 GB kommt anstelle von 2 GB. Microsoft diagnostiziert dieses Problem als Fragmentierung des Speichers.

Ab Excel 2013 wird nicht mehr für jede Mappe ein eigener Prozess gestartet sonder alles wird in einer Instanz ausgeführt, was dafür sorgt dass das Limit von 2 GB noch schneller erreicht wird.

Bei der 64-Bit Version ist der Grenzwert des virtuellen Arbeitsspeichers so groß das nur der verfügbaren Arbeitsspeicher und die verfügbaren Systemressourcen die grenzen bilden.

Empfehlung

Wir empfehlen auf jeden Fall den Einsatz von der 64-Bit Version, diese ist Leistungsfähiger und hat keine Limitierung beim Arbeitsspeicher was dafür sorgt das Excel alle verfügbaren Ressourcen auf dem System nutzen kann.
Jedoch sollten Sie sicherstellen, dass die benutzten Add-ins mit der 64-Bit Version kompatibel sind.

Weiter Links zu dem Thema
https://docs.microsoft.com/de-de/office/vba/excel/concepts/excel-performance/excel-performance-and-limit-improvements

https://support.microsoft.com/de-lu/help/3066990/memory-usage-in-the-32-bit-edition-of-excel-2013-and-2016

Did this answer your question?