Oft erhalten wir neue Preislisten unserer Hersteller und müssen daraufhin unsere eigenen Preise anpassen. Dieser Vorgang wird mit Hilfe einer Vorlage zur Routineaufgabe und kann jederzeit in wenigen Minuten absolviert werden.

Ausgangslage:
Wir haben von unserem Hersteller eine neue Preisliste erhalten und müssen so schnell wie möglich überprüfen, inwieweit Preise angepasst oder beibehalten werden können.

Ziel:
Preise so schnell wie möglich auf Basis der Herstellerpreise anpassen.

Vorgehen:

  1. Öffne die neu erhaltenen Preisdaten in Excel
  2. Lade nur die Shopdaten des Herstellers in das gleiche Excel Workbook.
  3. Füge drei Hilfsspalten in das jeweilige Attributset ein, in welchem der Preis aktualisiert werden soll (oder in All Products, wenn dieser Schritt für alle Produkte über die Attributsets hinaus geschehen soll).
  • Herstellerpreis

Formel: =WENNFEHLER(INDEX(neue_Preise[Hersteller-Preis];VERGLEICH([@Herstellerartikelnummer];neue_Preise[Hersteller- Artikelnummer];0));””)

  • kalkulierter Herstellerpreis Anwendungsfall: unser Preis ist “immer” 20% teurer, als der Preis den wir beim Hersteller bezahlen. (Wenn es keine Regelmäßigkeit bzw. Preiserhöhung in einem solchen Maße gibt, kann diese Hilfsspalte auch entfallen)

Formel: 

=1,2*[@Herstellerpreis]

  • Preisaktualisierung

Formel: =[@Price]<>[@[kalkulierter Herstellerpreis]]

  1. Filtere die Spalte “Preisaktualisierung” nach dem Wert “Wahr”
  2. Diese Preise müssen daraufhin überarbeitet werden

Alle Preise die du aktualisiert hast bzw angepasst hast, werden in der Spalte “Preisaktualisierung” nach Aktualisierung den Wert “Falsch” annehmen. Wenn alle Produkte in der Spalte “Preisaktualisierung” den Wert “Falsch” haben bist du fertig,

  1. Mit “Produkte speichern” beendest du den Vorgang der Preisaktualisierung.
  2. Da dieser Prozess immer wiederkehrend ist, kannst du eine Vorlage erstellen. Diese sollte nur diese Spalten enthalten:
  • Website
  • Sku
  • Herstellerartikelnummer
  • Price
  • deine drei angelegten Hilfsspalten  

Die übrigen Spalten kannst du für die Übersichtlichkeit ausblenden. Verschiebe dazu alle Spalten an das Ende der Tabelle (Shift & mehrere Spalten anklicken → Rechtsklick → wähle “Ausschneiden”) und markiere sie. Mache anschließend einen Rechtsklick und wähle “Ausblenden”.

Abschließend kannst du dann die Vorlage über das Dropdownmenü bei “Produkte laden” → Vorlage → “Speichern” für die nächste Preisaktualisierung sichern.

Weitere interessante Artikel zu Preisen:

  • Wie wir einen Preisvergleich mit unseren Wettbewerbern durchführen und somit den Überblick über diese behalten, kannst du hier nachlesen.
  • Wie wir Staffelpreise ganz einfach in Excel anlegen bearbeiten und den Preisänderungen anpassen können, kannst du hier nachlesen.
Did this answer your question?