Im Ribbon Start finden wir das Menü für die Bedingte Formatierung. Bedingte Formatierungen heben Zellen in Abhängigkeit Ihres Inhalts oder einer Formel hervor.
Excel bietet schon zahlreiche gebräuchliche Regeln zum hervorheben von Zellen an. Für unser Beispiel ist die Überprüfung auf gleiche Werte sinnvoll.

Es erscheint ein Dialog, in dem wir ausgehend von der markierten Zelle zuerst die Zelle auswählen, die auf gleiche Werte geprüft werden soll. Hier ist das die Zelle D3 in der die nicht übersetzte Magento Konstante in der Spalte Text steht. WICHTIG! Achten Sie darauf, dass der Bezug nicht absolut (Zellen mit vorangestellten $-Zeichen) gesetzt wird. Danach wählen wir noch die Art der Hervorhebung aus, das Standardformat hellrote Füllung 2 erfüllt den Zweck.

Um diese bedingte Formatierung für alle Zellen in der Spalte zu übernehmen, wechseln wir wieder in das Menü für bedingte Formatierungen und öffnen den Punkt Regeln verwalten.
In der Spalte wird angewendet auf, tragen wir jetzt nur noch den Bereich ein, auf den die Regel angewendet werden soll. Am einfachsten lässt sich das bewerkstelligen indem wir in die erste Zelle unter dem Spaltenkopf Translated klicken und dann mit gedrückter Shift und Steuerungtaste den Pfeil nach unten drücken (Strg+Shift+Pfeil unten), Excel markiert dann automatisch bis an das Ende der Tabelle.

Mit Ok schließen wir den Dialog und können uns nun das Ergebnis ansehen. Alle Texte deren Inhalt noch nicht geändert wurden, sind jetzt rot hervorgehoben. Sobald ich den Text übersetze, hebt Excel die Hervorhebung automatisch auf.

Neben verschiedenen Farben unterstützt Excel auch Symbolsätze und Formen. Dies wirkt noch prägnanter und lässt mehr Variationen zu.

Start -> Bedingte Formatierung ->Symbolsätze

Für Bestimmte Formen und Symbole müssen die Formeln für die Bedingungen hinterlegt werden.
Start->Bedingte Formatierung->Regeln Verwalten->Doppelklick auf den Symbolsatz

Auch cobby nutzt Symbolsätze der bedingten Formatierung, um auf einem Blick zu zeigen, ob die geladenen Daten noch aktuell sind.

In diesem Fall bedeutet:

grün = die Daten in Excel stimmen mit den Daten in Magento überein
gelb = die eigenen Änderungen sind noch nicht an Magento übertragen worden
rot = die Daten, die Sie sehen, sind nicht mehr aktuell, weil entweder ein anderer Nutzer oder Magento diese verändert hat.

So lässt sich schnell in Echtzeit sehen, ob man veraltete oder aktuelle Daten bearbeitet. Dadurch ist ein paralleles Arbeiten von mehreren Nutzern möglich.
Um wieder den aktuellen Status aller Produktdaten aus Magento zu bekommen, klickt man einfach unter dem Ribbon “cobby” auf Produkte laden.

Oft haben wir bei großen Datenmengen das Problem, schnell ein richtiges Gefühl für einen Wert zu erhalten. Dies ist bspw. beim Verhältnis von Einkaufs- zu Verkaufspreis der Fall. Um sich hier schnell und unaufdringlich eine visuelle Hilfe zu schaffen, ist eine bedingte Formatierung die erste Wahl.

Es wäre doch praktisch, wenn uns die Preisspalte rot angezeigt wird, wenn die Marge unter bspw. 20% liegt oder grün, wenn sie 60% übersteigt.

Um das zu erreichen, wechseln wir in die Preisspalte. Danach klicken wir im Ribbon Bedingte Formatierung > Neue Regel .

In dem Dialog wählen wir als Regeltyp Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zelle verwenden . Die Formel die wir aufbauen muss immer ein Ergebnis liefern das WAHR oder FALSCH ist, wie so eine Formel gebildet wird, haben wir in diesem Beitrag kennen gelernt.
In unserem Beispiel ermitteln wir zuerst die Marge, die Formel sieht in der Theorie so aus (Verkaufspreis-Einkaufspreis)/Verkaufspreis . Übertragen auf unsere Felder ist das ( (L3-M3)/L3 ) . Um jetzt nur ein Ergebnis vom Typ WAHR oder FALSCH zu erhalten verwenden wir den Operator > und setzen die 60% in die Formel ein. ( (L3-M3)/L3 > 60% ) .

Wichtig, wenn mit der Maus die Zellen ausgewählt werden, muß die absolute Formatierung ( $ – Zeichen ) entfernt werden, um die Formel später auf andere Zellen übertragen zu können . Danach nur noch über den Knopf Formatieren … eine passende Formatierung auswählen, hier ein grüner Hintergrund.

Um auch die zu geringen Margen hervor zu heben, gehen wir die beschriebenen Schritte nochmals durch. Für die Formel verwenden wir aber den Operator < und setzen 20% in die Formel ein ( (L3-M3)/L3 < 20% ) . Als Formatierung wählen wir einen roten Hintergrund mit weißer Schrift.

Im letzten Schritt wenden wir die Formatierung noch auf die ganze Spalte an und sehen auf einen Blick, welche Produkte über- oder unterdurchschnittliche Margen haben.

Did this answer your question?